Alle Beiträge von Amelie Bauer

25Jun/18

Neues Projekt »iReliefs« – Indirekte Rebound-Effekte

Die Arbeitsgruppe Lokale Passung ist beteiligt am transdisziplinären Forschungsvorhaben iReliefs (Indirect Rebound Effects – Lifestyle-segmentation and Interventions with Efficiency-Feedback and Sufficiency). Im Forschungsverbund sowie mit Praxispartnern aus den Bereichen Elektromobilität, nachhaltige Textilien und Marktforschung sowie mit Nichtregierungsorganisationen werden folgende Interessen verfolgt: Methodischer Beitrag zur Quantifizierung indirekter Rebound-Effekte auf der Basis des Carbon Footprint sowie der damit verbundenen Einkommens- und Substitutionseffekte auf der Ebene privater Haushalte in Deutschland. Mithilfe von Längs- und Querschnittsstudien werden auch indirekte Rebounds erfasst. In die Rebound-Analyse werden auch spezifische Lebens- und Konsumstile einbezogen; neben effizienzorientierten Rebound-Effekten werdenWeiterlesen…

17Mai/18

Zwickauer Energiewende Demonstrieren: Veröffentlichung im Jahrbuch Berliner Energietage

Das Projekt „Zwickauer Energiewende Demonstrieren“ (ZED) wurde auf den diesjährigen Berliner Energietagen vorgestellt. Ein Artikel über das Vorhaben erscheint nun im Jahrbuch „Energieeffizienz in Gebäuden“ der Berliner Energietage. Der Artikel stellt das Verbundvorhaben wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Partner vor, das im Reallabor Zwickau Marienthal die energieeffiziente und sozialgerechte Quartiersentwicklung auf Basis elektrisch-thermischer Verbundsysteme demonstrieren soll. Leonhardt, S. et al. (2018): „Demonstration einer energieeffizienten und sozialgerechten Quartiersentwicklung auf Basis elektrisch-thermischer Verbundsysteme in Zwickau Marienthal – Projekt ZED: Zwickauer Energiewende demonstrieren“ In: Pöschk, Jürgen (Hg.) Energieeffizienz in Gebäuden – Jahrbuch 2018. Berlin. Artikel LeonhardtWeiterlesen…

16Mai/18

Veröffentlichung: Raumtemperaturen in Wohngebäuden nach Gebäudestandard

Demnächst erscheint in der Bauphysik (03/2018) ein Artikel aus einer interdisziplinären Forschungskooperation, welcher Temperatur- und Temperaturvariabilitätstrends verschiedener Gebäudestandards untersucht. Schröder, Franz; Gill, Bernhard; Güth, Martin; Teich, Tobias; Wolff, Anna (2018): Entwicklung saisonaler Raumtemperaturverteilungen von klassischen zu modernen Gebäudestandards – Sind Rebound-Effekte unvermeidbar? Bauphysik 03/2018 (im Erscheinen), DOI: 10.1002/bapi.201810017 Abstract: „Diese Studie beschreibt Temperatur- und Temperaturvariabilitätstrends im Zuge von Modernisierungen deutscher Wohnumgebungen basierend auf mehreren Millionen empirischen Messungen. Mediane und Mittelwerte der Raumtemperaturen im Winter sind typisch um 4 K angestiegen, von 18 °C in der Baualtersklasse vor 1978 (OLD_77) bis hinWeiterlesen…