Grüne Stadt der Zukunft II

Laufzeit: 01.12.2021 – 30.11.2023

Die Umsetzungs- und Verstetigungsphase „Grüne Stadt der Zukunft II“ hat zum Ziel, die Erkenntnisse zu integrativen Ansätzen für klimaresiliente Quartiere in wachsenden Städten aus dem Forschungsprojekt „Grüne Stadt der Zukunft“ in die Praxis zu überführen.

Ziele des Umsetzungsprojekts Grüne Stadt der Zukunft II

Zum einen soll durch das kommunale ‚Mainstreaming‘ eine frühzeitige und damit wirksame Integration von Klimaanpassung und Klimaschutzaspekten in die Planungspraxis erreicht werden. Zum anderen sollen durch ‚Capacity Building‘ (Kapazitätsentwicklung) die Erkenntnisse aus der F&E-Phase in die Planungspraxis überführt werden, und sich dabei schwerpunktmäßig an Akteur:innen der kommunalen Verwaltung und Planungsbüros richten. Hierfür werden Angebote entwickelt, die auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppen zugeschnitten sind. Das Capacity Building soll neben einer partizipativen Entwicklung schließlich auch über relevante Netzwerke und Kommunikationskanäle einem breiten Anwender*innenkreis zugänglich gemacht werden.

Projektpartner Grüne Stadt der Zukunft II

An der Umsetzungs- und Verstetigungsphase „Grüne Stadt der Zukunft II“ sind neben der Arbeitsgruppe Lokale Passung folgende Partner beteiligt:

  • Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW Berlin)
  • Lehrstuhl für energieeffizientes und nachhaltiges Planen und Bauen (Technische Universität München)
  • Lehrstuhl für Strategie und Management der Landschaftsentwicklung (Technische Universität München)
  • Referat für Klima und Umwelt (Landeshauptstadt München)
  • Referat für Stadtplanung (Landeshauptstadt München)

Das Vorhaben wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Zum Vorgängerprojekt „Grüne Stadt der Zukunft“ (Forschungs- und Entwicklungsphase)